schnelle Lieferung
kostenloser Rückversand
Rechnungs- & Ratenkauf möglich
persönliche Beratung 0800 18 55555
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schaukeltiere

Das Schaukeltier – ein Traum vieler Kinder

Das gute alte Holzschaukelpferd zählt zu eines der ältesten Spielzeuge. Bereits im 17. Jahrhundert schaukelten Kinder fröhlich darauf. Sicherlich ist es Ihnen auch aus Ihrer eigenen Kindheit noch bekannt. Früher gab es nur das einfache Schaukelpferd aus Holz. Heutzutage gibt es eine viel größere Auswahl unterschiedlicher Schaukeltiere und auch hinsichtlich Ihrer Ausstattung und Farben sind keine Grenzen gesetzt. Ein Schaukeltier ist ein Traum vieler Kinder. Die Tiere stehen auf zwei nach oben gebogene Kufen, sodass die Kinder durch leichtes hin- und her bewegen geschaukelt werden. Ein Schaukeltier wirkt beruhigend und schult den Gleichgewichtssinn. Egal ob Sie sich für Holz, Kunststoff oder Plüsch entscheiden - in unserem Onlineshop haben Sie eine große Auswahl.

Kriterien bei der Auswahl eines Schaukeltiers

Da heutzutage Schaukeltiere in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen erhältlich sind, kann man manchmal den Überblick verlieren. Da nicht immer nur die Optik zählt, sondern vor allem auch das Alter des Kindes geben wir Ihnen nachfolgend ein paar Tipps, die Sie vor dem Kauf beachten sollten:

Sicherheitsring, Polstersitz und erhöhte Rückenlehne:
Bei Babys im Alter von ca. 7 bis 12 Monaten ist das selbstständige Sitzen oft noch nicht soweit fortgeschritten, dass sie beim Sitzen Unterstützung brauchen und auch mal zur Seite schwanken. Aus diesem Grund ist ein gepolsterter Sitz mit einer erhöhten Rückenlehne die beste Variante. Manche Schaukeltiere verfügen auch über einen Sicherheitsring, sodass das Kind nicht herausfallen kann. Im idealen Fall lässt sich der Sicherheitsring abmontieren, wenn Ihr Kind älter geworden ist. Hier sind Schaukeltiere aus Plüsch sehr gefragt, da sie fast rundum gepolstert sind, sowie über einen bequemen Sitz verfügen. Holz-Schaukeltiere verfügen hingegen meist über einen Sicherheitsring, sind vom Material aber sehr robust, sodass auch die Verletzungsgefahr im Vergleich zu einem Plüsch-Schaukeltier viel höher ist. Schaukeltiere aus Holz sind dafür aber langlebiger und können meist noch an Geschwisterkinder weitergegeben werden. Kinder ab dem ersten Lebensjahr brauchen den Sicherheitsring dann nicht mehr unbedingt, es empfiehlt sich dennoch ein gepolstertes Schaukeltier, um Verletzungen vorzubeugen.

Kufen und Sitzhöhe
Bei den Schaukeltieren für Babys, die sich bereits vor dem ersten Lebensjahr eignet, sind die Kufen des Schaukeltiers meist abgeflachter, damit Ihr Kind sanft geschaukelt wird. Die Sitzhöhe ist meist näher am Boden, damit Ihr Kind sich sicherer fühlt. Bei den Modellen, die schon für ältere Kinder empfehlenswert sind, verhält es sich umgekehrt. Hier sind die Kufen meist geschwungener und der Sitz ist auch höher. Ihr Kind wird jede Menge Freude haben, wenn es schwungvoll hin- und her schaukeln kann und bequem auf dem Sitz sitzt, sodass die Beine gestreckt sind, wenn es auf dem Schaukeltier sitzt.

Extras
Sobald die Sicherheitsvorkehrungen getroffen sind, kann man sich auch Gedanken über ein paar tolle Extras machen. Es gibt Schaukeltiere, die tolle Soundeffekte von sich geben.

Das Schaukeltier – ein Traum vieler Kinder Das gute alte Holzschaukelpferd zählt zu eines der ältesten Spielzeuge. Bereits im 17. Jahrhundert schaukelten Kinder fröhlich darauf. Sicherlich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schaukeltiere

Das Schaukeltier – ein Traum vieler Kinder

Das gute alte Holzschaukelpferd zählt zu eines der ältesten Spielzeuge. Bereits im 17. Jahrhundert schaukelten Kinder fröhlich darauf. Sicherlich ist es Ihnen auch aus Ihrer eigenen Kindheit noch bekannt. Früher gab es nur das einfache Schaukelpferd aus Holz. Heutzutage gibt es eine viel größere Auswahl unterschiedlicher Schaukeltiere und auch hinsichtlich Ihrer Ausstattung und Farben sind keine Grenzen gesetzt. Ein Schaukeltier ist ein Traum vieler Kinder. Die Tiere stehen auf zwei nach oben gebogene Kufen, sodass die Kinder durch leichtes hin- und her bewegen geschaukelt werden. Ein Schaukeltier wirkt beruhigend und schult den Gleichgewichtssinn. Egal ob Sie sich für Holz, Kunststoff oder Plüsch entscheiden - in unserem Onlineshop haben Sie eine große Auswahl.

Kriterien bei der Auswahl eines Schaukeltiers

Da heutzutage Schaukeltiere in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen erhältlich sind, kann man manchmal den Überblick verlieren. Da nicht immer nur die Optik zählt, sondern vor allem auch das Alter des Kindes geben wir Ihnen nachfolgend ein paar Tipps, die Sie vor dem Kauf beachten sollten:

Sicherheitsring, Polstersitz und erhöhte Rückenlehne:
Bei Babys im Alter von ca. 7 bis 12 Monaten ist das selbstständige Sitzen oft noch nicht soweit fortgeschritten, dass sie beim Sitzen Unterstützung brauchen und auch mal zur Seite schwanken. Aus diesem Grund ist ein gepolsterter Sitz mit einer erhöhten Rückenlehne die beste Variante. Manche Schaukeltiere verfügen auch über einen Sicherheitsring, sodass das Kind nicht herausfallen kann. Im idealen Fall lässt sich der Sicherheitsring abmontieren, wenn Ihr Kind älter geworden ist. Hier sind Schaukeltiere aus Plüsch sehr gefragt, da sie fast rundum gepolstert sind, sowie über einen bequemen Sitz verfügen. Holz-Schaukeltiere verfügen hingegen meist über einen Sicherheitsring, sind vom Material aber sehr robust, sodass auch die Verletzungsgefahr im Vergleich zu einem Plüsch-Schaukeltier viel höher ist. Schaukeltiere aus Holz sind dafür aber langlebiger und können meist noch an Geschwisterkinder weitergegeben werden. Kinder ab dem ersten Lebensjahr brauchen den Sicherheitsring dann nicht mehr unbedingt, es empfiehlt sich dennoch ein gepolstertes Schaukeltier, um Verletzungen vorzubeugen.

Kufen und Sitzhöhe
Bei den Schaukeltieren für Babys, die sich bereits vor dem ersten Lebensjahr eignet, sind die Kufen des Schaukeltiers meist abgeflachter, damit Ihr Kind sanft geschaukelt wird. Die Sitzhöhe ist meist näher am Boden, damit Ihr Kind sich sicherer fühlt. Bei den Modellen, die schon für ältere Kinder empfehlenswert sind, verhält es sich umgekehrt. Hier sind die Kufen meist geschwungener und der Sitz ist auch höher. Ihr Kind wird jede Menge Freude haben, wenn es schwungvoll hin- und her schaukeln kann und bequem auf dem Sitz sitzt, sodass die Beine gestreckt sind, wenn es auf dem Schaukeltier sitzt.

Extras
Sobald die Sicherheitsvorkehrungen getroffen sind, kann man sich auch Gedanken über ein paar tolle Extras machen. Es gibt Schaukeltiere, die tolle Soundeffekte von sich geben.

Zuletzt angesehen
SUPER SPAR AKTION

Super_spar_aktion