schnelle Lieferung
kostenloser Rückversand
Rechnungs- & Ratenkauf möglich
persönliche Beratung 0800 18 55555
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

Krabbelspielzeuge

Das Krabbeln erlernt Ihr Baby zwischen dem sechsten und dem zehnten Monat. Neben dem Krabbeln gibt es außerdem weitere Strategien, wie sich Ihr Kind fortbewegt: es gibt Robber, Rückwärts-Kriecher und sog. Po-Rutscher. Jedenfalls sind all diese Methoden der erste Schritt in die selbstständige aktive Mobilität und ein bedeutender Schritt in der grobmotorischen Entwicklung. Das Krabbeln ist quasi das Laufen, jedoch in einer Ebene tiefer. Die Muskulatur in Armen, Beinen und Rücken werden dabei trainiert und ist somit die ideale Übung für die spätere Laufentwicklung Ihres Kindes. Im Krabbelalter verbessert sich auch das Sehen, d.h. der optische Radius vergrößert sich und dies steigert zugleich die Neugier. Damit Ihr Liebling in diesem wichtigen Entwicklungsschritt gefördert wird sind Krabbelspielzeuge bestens geeignet um die Bewegung zu animieren und zu trainieren. Gegenstände möchten nämlich erreicht und genauer erforscht werden.

Zu den beliebtesten Krabbelspielzeugen zählen Krabbelrollen, Kuscheltiere, Softbälle und Krabbelbären.

Krabbelrollen oder -kissen werden bestenfalls aus Stoff gewählt. Die vielseitige Gestaltung von Tieren, Farben und Figuren animieren das Kind hinterher zu krabbeln, stützt den Bauch und lehrt dabei gleichzeitig Formen, Farben und Figuren.

Auch Kuscheltiere oder Softbälle können in der Nähe des Kindes platziert werden, zuerst nah und dann immer weiter weg. Durch diese Krabbelspielzeuge wird das Krabbeln ebenfalls unterstützt.

Zu den Verkaufsschlagern zählt auch der beliebte Krabbelbär, der Ihrem Kind das Krabbeln einfach vormacht und sogar sprechen kann.

Das Krabbeln erlernt Ihr Baby zwischen dem sechsten und dem zehnten Monat. Neben dem Krabbeln gibt es außerdem weitere Strategien, wie sich Ihr Kind fortbewegt: es gibt Robber,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Krabbelspielzeuge

Das Krabbeln erlernt Ihr Baby zwischen dem sechsten und dem zehnten Monat. Neben dem Krabbeln gibt es außerdem weitere Strategien, wie sich Ihr Kind fortbewegt: es gibt Robber, Rückwärts-Kriecher und sog. Po-Rutscher. Jedenfalls sind all diese Methoden der erste Schritt in die selbstständige aktive Mobilität und ein bedeutender Schritt in der grobmotorischen Entwicklung. Das Krabbeln ist quasi das Laufen, jedoch in einer Ebene tiefer. Die Muskulatur in Armen, Beinen und Rücken werden dabei trainiert und ist somit die ideale Übung für die spätere Laufentwicklung Ihres Kindes. Im Krabbelalter verbessert sich auch das Sehen, d.h. der optische Radius vergrößert sich und dies steigert zugleich die Neugier. Damit Ihr Liebling in diesem wichtigen Entwicklungsschritt gefördert wird sind Krabbelspielzeuge bestens geeignet um die Bewegung zu animieren und zu trainieren. Gegenstände möchten nämlich erreicht und genauer erforscht werden.

Zu den beliebtesten Krabbelspielzeugen zählen Krabbelrollen, Kuscheltiere, Softbälle und Krabbelbären.

Krabbelrollen oder -kissen werden bestenfalls aus Stoff gewählt. Die vielseitige Gestaltung von Tieren, Farben und Figuren animieren das Kind hinterher zu krabbeln, stützt den Bauch und lehrt dabei gleichzeitig Formen, Farben und Figuren.

Auch Kuscheltiere oder Softbälle können in der Nähe des Kindes platziert werden, zuerst nah und dann immer weiter weg. Durch diese Krabbelspielzeuge wird das Krabbeln ebenfalls unterstützt.

Zu den Verkaufsschlagern zählt auch der beliebte Krabbelbär, der Ihrem Kind das Krabbeln einfach vormacht und sogar sprechen kann.

Zuletzt angesehen
SUPER SPAR AKTION

Super_spar_aktion